Warum müssen Wärmetauscherplatten rekonditioniert werden?

Wärmetauscherplatten unterliegen im Plattenwärmetauscher höchsten Beanpruchungen der unterschiedlichsten Art. Laufende Lastwechsel bei Temperatur- und Druckverhältnissen führen nicht nur zum Verschleiss der Dichtungen, sondern können auch zu Beschädigungen an den Platten führen. Materialabrieb an den Kontaktstellen zwischen den einzelnen Platten ist die Ursache für auftretende Durchbrüche in diesen Bereichen.

Eine fachmännisch durchgeführte Rekonditionierung des Plattenpakets, verbunden mit einer 100%-Prüfung der Plattenoberfläche, führt zu längeren Standzeiten und minimiert die Gefahr von ungeplanten Produktionsstillständen.

Der richtige Zeitpunkt für eine Komplett-Rekonditionierung ist spätestens dann erreicht, wenn die Dichtungen gewechselt werden müssen.

Hier erhalten Sie weitere Informationen zu den Folgen bei fehlender Wartung!

 

Wann müssen Wärmetauscherplatten rekonditioniert werden?

So unterschiedlich die Einsatzzwecke und Einsatzbedingungen für Plattenwärmetauscher sind, so unterschiedlich sind auch die Intervalle, in denen ein Plattenpaket überprüft werden sollte. Einen grossen Einfluss auf die Rekonditionierungs-Intervalle haben Lastwechsel, Reinigungsintervalle, gefahrene Temperaturen und Temperaturdifferenzen und natürlich das behandelte Produkt.

Wichtige Hinweise auf eine erforderliche Überprüfung des Plattenpakets sind:

  • Leistungsverluste, die in den meisten Fällen durch Belagbildungen auf den Platten hervorgerufen werden.
  • Undichtigkeiten im Plattenpaket, die zu Leckagen nach aussen führen und hauptsächlich auf defekte Dichtungen zurückzuführen sind.
  • Erste Anzeichen für einen Dichtungsverschleiss sind Undichtigkeiten bei einem Plattenpaket im kalten Zustand.
  • Medienvermischungen oder Infektionen im behandelten Produkt. Gründe hierfür können verschlissene Dichtungen, aber auch Durchbrüche in den Wärmetauscherplatten selbst sein.

Weitere Informationen zu den Folgen bei fehlender Wartung finden Sie hier.

 

Welchen Dichtungswerkstoff muss ich einsetzen?

Für Wärmetauscherplatten steht eine Vielzahl von Dichtungswerkstoffen zur Verfügung.

Bei der Auswahl des Dichtungswerkstoffes sind die wesentlichen Kriterien

  • das zu behandelnde Produkt
  • die eingesetzten Reinigungsmedien
  • die im Prozess gefahrenen Temperaturen

Generelle Informationen bezüglich der am häufigsten eingesetzten Dichtungswerkstoffe finde Sie hier.

 

Wann muss ich Dichtungen wechseln?

Erste Anzeichen für einen Dichtungsverschleiss sind Undichtigkeiten bei einem Plattenpaket im kalten Zustand. Wenn das Plattenpaket bereits bis zum minimalen Spannmass gespannt ist und sich Leckagen im kalten Zustand zeigen, sind die Dichtungen verschlissen. Ein weiteres Spannen des Plattenpaketes führt dann unweigerlich zur Beschädigung der Platten selbst. Diese Leckagen im kalten Zustand zeigen, dass die Dichtungen ihre Elastizität und Nachstellkraft verloren haben. In diesem Zustand kann es bereits zu Vermischungen zwischen zwei Medien kommen, auch wenn die Platten selbst noch nicht beschädigt sind!

 

Was ist der Unterschied zwischen geklebten und Clip-Dichtungen?

Generell hat die Dichtungsausführung keinen Einfluss auf die Funktion von Wärmetauscherplatte oder Dichtung. Ob geklebte Dichtung oder CLIP-Dichtung, die Verklebung oder die mechanische Befestigungsart sind eine reine Montagehilfe zur Einbringung von Platte und Dichtung in den Wärmetauscher.

Die Clip-Version ist die moderne Art der Dichtungsbefestigung. Gegenüber der geklebten Dichtung ist das Auswechseln des Elastomers vor Ort wesentlich einfacher.

Es gibt jedoch einige Einsatzfälle, in denen Wärmetauscherplatten mit geklebten Dichtungen Vorteile bieten. Diese Vorteile kommen besonders dort zum Tragen, wo sich im Wärmetauscher Rückstände, wie Fasern oder stückige Produktbestandteile, festsetzen können. In solchen Fällen oder bei Prozessen mit unvermeidlich schneller Belagbildung, muss der Plattenwärmetauscher geöffnet und mechanisch gereinigt werden. In diesen Fällen wird auch heute noch eine geklebte Dichtung bevorzugt.

 

Wie ist der Ablauf bei der Rekonditionierung?

Wir benötigen von Ihnen eine eindeutige Aussage über das in Frage kommende Plattenpaket. Wichtige Informationen sind Hersteller, Apparate- und Dichtungstyp, Anzahl der Sektionen und Platten im Apparat. Wenn Sie einen Schaltplan des Apparates haben, können wir alle wichtigen Information hieraus ableiten.

Sie erhalten von uns ein aussagefähiges, detailliertes Angebot über alle Massnahmen die für die Rekonditionierung erforderlich sind. Im Vorfeld erfahren Sie von uns die für die Rekonditionierung erforderliche Zeitspanne/Stillstandszeit Ihres Wärmetauschers. Natürlich versuchen wir unseren Arbeitsablauf so einzurichten, dass die Servicedurchführung in Ihren Produktionsplan passt.

 

Geht die Rekonditionierung nicht bei uns vor Ort schneller?

Es gibt nur wenige Fälle, in denen nicht ausreichend Zeit für eine fachlich richtige Rekonditionierung zur Verfügung steht. Natürlich kann man einen Dichtungstausch mit Clip-Dichtungen auch vor Ort durchführen. Zu bedenken ist hierbei jedoch, dass Sie dabei die Gelegenheit verpassen, Ihre Platten auch auf Durchbrüche zu prüfen.

Eine fachmännisch im Werk durchgeführte Rekonditionierung führt zu einer wesentlichen Absicherung der Produktion in der Folgezeit und vermeidet weitestgehend ungeplante Produktionstillstände.

 

Was muss ich beim Einbau eines rekonditionierten Plattenpaketes beachten?

Generell bietet ProCom Ihnen den „Rundum-Sorglos-Service“ an.
Wenn Sie den Komplettservice wählen liegen alle Arbeiten, vom Ausbau des Paketes bis zum Spannen des Apparates und der anschliessenden Druckprobe, in ProCom-Händen.

Falls Sie uns das Plattenpaket zusenden und auch wieder selbst einhängen möchten, erhalten Sie ein eindeutig gekennzeichnetes Paket, das so vorbereitet ist, dass es durch einen geübten Schlosser fehlerfrei in das Gestell eingebracht werden kann.

Beachten Sie bei der Inbertriebnahme bitte unbedingt die Betriebsanleitung des Herstellers sowie unsere Informationen bezüglich Druckschläge!

 

Wie nehme ich Kontakt zu ProCom auf?

Sie können uns entweder über unser Kontaktformular erreichen oder rufen Sie uns direkt an.

Alfa Laval / Tetra Pak, API Schmidt-Bretten, APV / SPX / Rosista / Pasilac / Corblin / Holstein & Kappert / H & K / AGC, Cetetherm, CIAT / Cipriani, Fischer, Funke, GEA, Stork, Sondex, Swep / Reheat / Tranter, Thermowave, Vicarb

Als markenunabhängiges Serviceunternehmen für gedichtete Plattenwärmetauscher liefern wir für alle europäischen Wärmetauschertypen voll kompatible Qualitätsdichtungen in einer Vielzahl von Dichtungswerkstoffen sowie weitere Original-Ersatzteile.
Wideystrasse 27
D-59174 Kamen

Tel.: (02307) 2610-0
Fax: (02307) 2610-10
E-Mail: info@procom-pwt.de
copyright © 2000 - 2018 ProCom Armaturentechnik GmbH | Design & SEO by DoWorks